Seidenschwanzwinter

Am 07.03.2013 traf mich das bisherige Gartenbirding-Highlight 2013. Als ich beim Frühstück noch verschlafen aus dem Fenster schaute, sah ich das hier:

Seidenschwanz-Antenne_07_03_2013

Bohemian Waxwing / Seidenschwanz / Ampelis europeo / Jaseur boréal · Bombycilla garrulus

07. März 2013 · Neubiberg / Bayern / Deutschland

Canon PowerShot S95 durch Swarovski ATM 80 HD + Okular 25-50x W · Digiscoping frei Hand · F/2 · 1/1250 sec · ISO 320

Ungefähr 100 Seidenschwänze hatten sich auf Nachbars Antenne und den umliegenden Leitungen niedergelassen. Immer wieder flog der ganze Schwarm kurz auf, drehte ein paar Runden und ließ sich wieder auf der Antenne nieder. Hätte nur noch gefehlt, dass ein Kranich vorbeikommt und sowas hier abzieht. Tatsächlich hatte ich mir ja letzten September gewünscht, dass es im Winter mal Seidenschwänze im Garten zu bewundern geben sollte. Dass das dann noch so prima klappt… Da sage ich: Danke!

Nachdem ich den Schwarm ausgiebig per Spektiv vom Balkon aus beobachtet und fotografiert hatte und den charakteristischen Klingelsound (mp3) der Vögel angehört hatte, war es endlich Zeit (verspätet) zur S-Bahn zu fahren. Doch mit der schnellen Arbeitsaufnahme war es an dem Tag nichts. Kaum auf dem Fahrrad, hörte ich schon wieder das Klingeln. In einer Fichte rasteten die Burschen, putzten sich und legten eine gesellige Pause ein. Also noch einmal heim, Kamera holen, weiter knipsen und … noch eine S-Bahn verpassen.

Seidenschwanz-Fichte_07_03_2013k


Bohemian Waxwing / Seidenschwanz / Ampelis europeo / Jaseur boréal · Bombycilla garrulus

07. März 2013 · Neubiberg / Bayern / Deutschland

Nikon D90 + Nikkor 70-300 mm · 250 mm · F/6,3 · 1/1250 sec · ISO 400

Im Winter 2012/13 fand der größte Seidenschwanzeinflug seit 2005 nach Bayern statt. So waren während des Winters im Nymphenburger Schlosspark in München teilweise tausende Seidenschwänze zu beobachten. Und bei der vom LBV veranstalteten Vogelzählung “Stunde der Wintervögel” belegte diese eigentlich sehr selten zu beobachtende Art sogar Platz 20 der häufigsten Vögel. Im Sommer brütet der Seidenschwanz in Nordskandinavien und in der Taiga. In Deutschland ist dieser Vogel ausschließlich im Winter zu sehen.

Weitere Seidenschwanzberichte aus Bayern gibt es bei Hofbauer-Birding und im Flatterland.

März 11, 2013 · Totontli · 3 Comments
Tags:  · Posted in: Arten-Europa, Seidenschwanz, Vögel in und um München

3 Responses

  1. der gesellige Paradiesvogel - März 11, 2013

    WOW! Sehr hübsch!

  2. Alexander - Mai 7, 2013

    Mir gefällt der Gesang der Seidenschwänze, ist echt schön, und auch die Fotos sind gut geworden. Hach schön ists wenn die Vögel endlich wieder zwitschern.

  3. Fernoptik Fan Franz - November 24, 2013

    Sehr schöne Fotos! Beeindruckend was man mit Fernoptik oder Digiscoping alles festhalten kann. Wie hast du denn die Informationen zum Digiscoing bekommen oder hast du dir den Umgang mit Fernoptik selbst beigebracht?

Leave a Reply